Naturheilpraxis im Uhrfeld

Heilpraktikerin Katharina Einig



Naturheilkunde für Kinder

 

Naturheilkunde für Kinder, Bildquelle: Pixabay

"Kinder sind keine kleinen Erwachsenen-

Neugeborene und Säuglinge sind keine kleinen Kinder"


Kinder haben ganz eigene, altersspezifische Merkmale, welche in der Therapie berücksichtigt werden müssen. Durch die natürliche Behandlung werden die Selbstheilungskräfte angeregt und das Gleichgewicht wieder hergestellt. Die Naturheilkunde zielt dabei stets auf die Krankheitsursache und nicht nur auf die Symptome einer Krankheit ab.


Fußreflexzonenmassage 

Fußreflexzonenmassage, Bildquelle: Pixabay

Reflexzonen am Fuß "spiegeln" die Organe des Körper wider und können diese über die Nervenbahnen erreichen und beeinflussen. So kann man über die Massage der Fußreflexzonen z.B. die Blutzirkulation gezielt aktivieren, Energieblockaden lösen und Schmerz- und Verspannungszustände beheben.
Speziell bei Kindern findet sie Anwendung bei:
Bettnässen, Lernstörungen, Entwicklungsproblemen und Zahnwechsel

 

Schüßlersalze

Schüßlersalze, Bildquelle: Pixabay

Schüßlersalze werden zur Mineralstofftherapie eingesetzt. Störungen des Mineralhaushaltes können mit ihnen behoben werden, wodurch sie zum einen präventiv das Wohlbefinden steigern, aber auch zur Linderung von Krankheiten eingesetzt werden.




Bachblüten

Bachblüten, Bildquelle: Pixabay

Die Behandlung mit Bachblüten wurde vom englischen Arzt Dr. Edward Bach erfunden. Die verschiedenen Kombinationen der Bachblüten wirken sich positiv auf unser geistig-seelisches Wohlbefinden aus, helfen bei der Bewältigung von Lebensproblemen und stärken die Selbstheilungskräfte. 




Zur Leistungsübersicht